E.I.S. AIRCRAFT NIMMT HANNOVER FINANZ AN BORD

Startseite » E.I.S. AIRCRAFT NIMMT HANNOVER FINANZ AN BORD

E.I.S. AIRCRAFT NIMMT HANNOVER FINANZ AN BORD

Presseinformation

HANNOVER Finanz und E.I.S. Aircraft Products and Services GmbH geben bekannt:

E.I.S. Aircraft nimmt HANNOVER Finanz an Bord

Hannover, 19. 12. 2019 – Der Eigenkapitalpartner HANNOVER Finanz Gruppe beteiligt sich mehrheitlich an dem Zulieferer für die Luftfahrtindustrie und übernimmt alle Anteile vom bisherigen Mehrheitsgesellschafter EQT. Im Zuge der Transaktion hat die E.I.S. Aircraft Products and Services GmbH mit Sitz in Euskirchen ihren Gesellschafterkreis neu strukturiert. Auch das Management hat sich im Rahmen eines Management-Buy-outs an dem 1953 gegründeten Traditionsunternehmen beteiligt. Das Closing der Transaktion erfolgte am 19. Dezember 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die E.I.S. Aircraft ist ein etablierter Entwickler und Hersteller von maßgefertigten Bauteilen sowie ein Anbieter von Serviceleistungen für die zivile Luftfahrt. Zu den Kunden gehört das „Who is Who“ der internationalen Luftfahrtindustrie. Mehr als 280 Mitarbeiter an drei Standorten bieten individuell auf die Wünsche und Anforderungen der Kunden abgestimmte Leistungen an und erfüllen höchste Qualitätsansprüche.

HANNOVER Finanz hat alle Anteile von dem schwedischen Finanzinvestor EQT übernommen, der sich 2015 an der E.I.S. Aircraft Products and Services beteiligte und mit der Professionalisierung des Management Teams, der Erweiterung der Produktpalette sowie des Kundenspektrums die Basis für zukünftiges Wachstum geschaffen hat.

Die HANNOVER Finanz sieht jetzt für das Unternehmen Chancen für die weitere Internationalisierung. Der Zulieferer für die Luftfahrtindustrie ist bisher neben dem Hauptsitz in Euskirchen ausschließlich mit weiteren Standorten in Lemgo und München vertreten.

Der bei HANNOVER Finanz für das Unternehmen zuständige Partner Frank Löffler sagt dazu: „Wir haben eine langjährige Erfahrung mit der Übernahme von Unternehmen von einem Erstinvestor. Wir werden das Unternehmen gemeinsam mit dem Management weiterentwickeln und ausloten, wo sich die Internationalisierung lohnt.“

Der CEO der E.I.S. Aircraft Sven Achilles, der über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Luftfahrtbranche verfügt, sagt zur Transaktion: „Uns und unserem bisherigen Eigentümer EQT war bei der Veräußerung der Anteile wichtig, dass wir mit unserem neuen Mehrheitsgesellschafter einen Finanzinvestor an Bord bekommen, der unsere Vision teilt und die Entwicklung des Unternehmens auf lange Sicht begleiten kann. Wir freuen uns, dass wir mit der HANNOVER Finanz Gruppe einen unternehmerisch denkenden Partner gewonnen haben, der über eine 40-jährige Erfahrung in der langfristigen Begleitung mittelständischer Unternehmen verfügt.“

Bei der Durchführung der Transaktion arbeitete das Deal Team der HANNOVER Finanz mit folgenden Beratern zusammen: Deloitte GmbH (Financial und Tax Due Diligence), Roland Berger GmbH (Commercial Due Diligence), Deloitte Legal GmbH (Legal Due Diligence), und Yellow Birds Consulting GmbH & Co. KG (Operational & Organisational Due Diligence).

Zum Deal Team der HANNOVER Finanz GmbH gehörten bei dieser Transaktion Goetz Hertz-Eichenrode, Sprecher des Vorstands, Frank Löffler und Markus Mönkhoff, beide Partner, Dr. Christina Silberberger, Partnerin und General Counsel, Rüdiger Pohl, Investment Manager und Katja Kreutzer, Investment Analystin.

Über die E.I.S. Aircraft Products and Services GmbH

Die E.I.S. Aircraft blickt auf mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Luftfahrt zurück. Zwei Hauptgeschäftsbereiche „Products und Services“ decken ein umfassendes Leistungsspektrum entlang der gesamten Wertschöpfungskette ab: von der Konzeption und Konstruktion bis hin zum Programm Management sowie Produktion und Aftermarket-Support.

Dabei bietet der Geschäftsbereich „Products“ ein umfangreiches Angebot an Produkten zur Flugzeuginnenausstattung wie Window Frames, Stowages, Class Divider, Curtain Systems und Crew Rest Arrangements aus verschiedenen Materialien, wie z. B. Kunststoffspritzguss, Verbundwerkstoff, Metall oder Gewebe. Das Leistungsportfolio „Services“ umfasst die Base und Line Maintenance, MRO von Kabinenkomponenten sowie die Aufarbeitung und Überholung von Produkten der Flugzeuginnenausstattung. Außerdem unterstützt die E.I.S. Aircraft ihre Kunden mit AOG-Support und Aftermarket-Service inklusive Ersatzteilversorgung.

Kontakt: Carina Schlösser, Sales & Marketing, E.I.S. Aircraft Products and Services GmbH, Kolumbusstr. 31, 53881 Euskirchen, E-Mail: carina.schloesser@eis-aircraft.com, Telefon: (02251) 7738-0, Telefax: (02251) 7738-5910, Internet: www.eis-group.de

Über die HANNOVER Finanz Gruppe

Unabhängig von Konzernen oder Banken und mit institutionellen Investoren im Hintergrund verfügt die 1979 gegründete HANNOVER Finanz Gruppe über mehr als 40 Jahre Erfahrung. Das Private-Equity-Haus mit Sitz in Hannover und Wien gehört zu den ersten Wagniskapitalgebern in Deutschland. Namhafte Unternehmen wie Fielmann, Rossmann oder AIXTRON haben ihr Wachstum mit Beteiligungskapital der HANNOVER Finanz Gruppe realisiert und die unternehmerische Begleitung in Anspruch genommen. Auch im Falle einer Unternehmensnachfolge und bei mittelständisch strukturierten Carve-outs/ Spin-offs investiert die Gruppe. Grundlage der auf Langfristigkeit angelegten Beteiligungen bei mittelständischen Unternehmen sind die derzeit fünf aktiven Evergreenfonds mit unbegrenzter Laufzeit. Bei den Investoren handelt es sich hauptsächlich um Versicherungen oder berufsständische Versorgungswerke. Die Engagements der HANNOVER Finanz reichen von traditionellen Industrien über Handel bis hin zu neuen Technologien. Seit der Gründung wächst der Eigenkapitalpartner für den Mittelstand kontinuierlich und mit ihm die Anzahl der erfolgreich abgeschlossenen Beteiligungen. Beteiligungsanlässe sind hauptsächlich Wachstumsfinanzierungen und Nachfolgeregelungen solider mittelständischer Unternehmen ab 20 Millionen Euro Jahresumsatz. Neben Mehrheitsbeteiligungen übernimmt die HANNOVER Finanz Gruppe als eine der wenigen Beteiligungsgesellschaften in Deutschland auch Minderheiten.

3.205 Zeichen / 44 Zeilen (ohne Unternehmensporträts) / Bei Abdruck bitten wir um ein Belegexemplar.

Redaktion/ Kontakt:
Jantje Salander, Leiterin Unternehmenskommunikation, HANNOVER Finanz Gruppe, Günther-Wagner-Allee 13, 30177 Hannover, Telefon: (0511) 2 80 07-89, Mobil: (0160) 6 33 72 04, Telefax: (0511) 2 80 07-33 89, E-Mail: salander@hannoverfinanz.de, Internet: www.hannoverfinanz.de

2020-01-31T08:49:06+00:00 19. Dezember 2019|